Wie oft muss das Wasser gewechselt werden?

Wasserwechsel ist nötig, aber einmal pro Jahr genügt.

Wie oft ist beim Whirlpool Wasserwechsel nötig

Auch wenn man seinen Whirlpool und das Wasser gewissenhaft pflegt: Ab und zu hat ein Whirlpool Wasserwechsel nötig.
Unabhängig von der optischen Qualität des Wassers sollten die Wände und der Boden von Schmutzablagerungen gesäubert werden, damit etwaige Mikroorganismen wie Bakterien und Algen beseitigt werden.
Wie regelmäßig Sie Ihren Whirlpool neu befüllen müssen, hängt dabei vor allem auch von der Reinigungsart ab.

Die Chemie fordert Ihren Tribut

Die altmodische Wasserreinigung mit Chlor oder Brom hat zur Folge, dass mindestens alle 3 Monate gewechselt werden sollte, denn auch die beste Aufbereitung des Whirlpoolwassers kann nicht verhindern, dass sich gelöste Stoffe im Wasser bilden, vor allem Salze wie Chloride und Nitrate, die aus Reaktionen von Chlor entstehen. Chloride wirken zersetzend auf Metallteile wie Aluminium und Edelstahl.

Aber auch im bestgepflegten Becken reichern sich Salze an, die nicht durch Filtration oder chemisch beseitigt werden können. Das ist nur durch einen kompletten Wasserwechsel möglich. Und dieser sollte eben mindestens viermal im Jahr durchgeführt werden.

Salzanlagenwasserwechsel

Spa-Besitzer, die Ihren Whirlpool mittels Salzanlage reinigen, brauchen dies zwar nur alle 12 Monate tun, doch muss man die Schäden an Mensch und Gerät bedenken, die alleine durch die Salzanlage entstehen können.

INFINITAS: die natürliche Lösung.

Mit dem Filtersystem INFINITAS, das in allen unseren Whirlpools (und natürlich auch Swim Spas) verbaut ist, müssen Sie ebenfalls nur alle 12 Monate den Whirlpool komplett leeren. Allerdings ohne Bedenken für Umwelt, Gerät und Gesundheit.
Die Kupfer/Silber-Ionisierung ist ein natürliches Sterilisierungs- und Flockungsverfahren bei dem Elektroden minimale Mengen an Kupfer und Silber freisetzen. Über diesen Prozess wird das Wasser mit Kupferionen und Silberionen angereichert. Die Kupfer/Silber-Ionisierung eignet sich für alle Wasserarten. Diese Technologie ermöglicht eine vollautomatische Wasseraufbereitung. Infinitas hat das Prinzip nun optimiert und perfektioniert. Lesen Sie hier mehr über Infinitas!